Übergangsfrist für Sport-Dachverbände

0361 64 43 050

mail@steuerberatung-sachse.de
Übergangsfrist für Sport-Dachverbände

Organisatorische Leistungen eines Sport-Dachverbandes für sportliche Veranstaltungen seiner Mitgliedsvereine sind künftig steuerlich begünstigt (Zweckbetrieb), wenn an den Veranstaltungen überwiegend Amateursportler teilnehmen. Nehmen an der Veranstaltung zu mehr als 50% Lizenzsportler teil, handelt es sich um einen steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb.

Die Regelung tritt ab 1.1.2021 in Kraft (Art. 20 Abs. 4 JStG 2018). Die Übergangsfrist bis zum 31.12.2020 soll sicherstellen, dass jede Sportart eine volle Saison für die organisatorische Vorbereitung der neuen Vorgaben erhält (amtliche Begründung zu Art. 20 Abs. 4 JStG 2018.)

Steuernews